• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Banner

Die Sauna als Stressbremese

Fast die Hälfte der Erwerbstätigen in Deutschland ist überzeugt, dass Stress in der Arbeit zugenommen hat. Etwa  jeder zweite Arbeitnehmer arbeitet danach unter starkem Termin- und Leistungsdruck. Mentalen oder emotionalen Stress loszulassen ist den meisten Menschen unter Dauerbelastung nicht mehr möglich. Das geht aus dem aktuellen „Stressreport Deutschland 2012“ der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hervor. Ein natürlicher und gesunder Ansatz zum Abbau des Stresses ist der Saunabesuch.

Die Wärme und Behaglichkeit der Sauna sowie das erfrischende Kaltbad danach sorgen für körperliche Erholung, Entspannung und Wohlgefühl. Durch den Wechsel von Warm und Kalt wird die Durchblutung angeregt. Bei Wärme weiten sich die Gefäße, die plötzliche Kälte beim Guss bewirkt ein ruckartiges Zusammenziehen. So lernt der Körper, in dem er auf ein hohes Maß an Aktivität gebracht wird, auch wieder zu lockern. Auf diese Weise wird nicht nur physische Anspannung sondern auch innerer Stress abgebaut. Auch das Schlafverhalten profitiert von dem Saunieren, denn das Lösen der Verspannungen ermöglicht einen erholsamen und tiefen Schlaf. Hier liegt der Schlüssel zur Sauna als Stressbremse: Indem man den Stressabbau durch die Wechselreize eines Saunabesuchs trainiert, entsteht ein gesunder Rhythmus zwischen Spannung und Entspannung.

Denn ohne regelmäßige Stresspausen sind Körper und Seele irgendwann erschöpft. Der regelmäßige Besuch einer Sauna beugt stressbedingten Krankheitsbildern vor und man tut Körper und Seele damit gleichzeitig etwas Gutes.


Die Saunabroschüre der Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot- und Dampfbad e.V. mit der RAL-Qualitätscheckliste kann direkt angefordert werden bei der:

Gütegemeinschaft Saunabau und Dampfbad e.V.
Grillparzerstrasse 13, 65187 Wiesbaden
Tel.: 0611-890 85 - 00611-890 85 - 0
Fax.: 0611-890 85 – 10