• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Banner

Die Sauna als Gesundheitsimmobilie

Draußen wird es wieder rau und ungemütlich, da ist es gut, wenn man sich persönlich um das eigene Wohlergehen kümmert und Körper und Geist gesund erhält. Lange sind die Zeiten vorbei, in denen man seine Gesundheit dem Hausarzt und der Krankenkasse überlassen konnte. Und so ist es vor dem Hintergrund sinkender Leistungen von Krankenkassen und unsicherer Rentenaussichten nicht erstaunlich, dass die Bedeutung der privaten Gesundheitsvorsorge immer mehr zunimmt.


Regelmäßige Saunabesuche sind eine erstaunlich wirksame Möglichkeit,  die eigene Gesundheit zu stärken und sich zum Schutz vor Krankheiten fit zu halten. Dabei ist es verblüffend, wie viele gesundheitlich positive Effekte das Saunabaden hat. So stärkt regelmäßiges Saunieren das Immunsystem, indem es die Aktivität von Interferon - einem immunstimulierenden Hormon -und die Produktion weißer Blutkörperchen anregt. Darüber hinaus befördert der Wechsel von Warm und Kalt die Durchblutung – was sich positiv auf die Herz-Kreislauftätigkeit auswirkt. In Studien wurde sogar nachgewiesen, dass die Sauna Bluthochdruck lindern bzw. Hypertonikern zu Beschwerdefreiheit verhelfen kann. Auch trägt regelmäßiges Saunieren zur Verbesserung der Venentätigkeit bei und hilft, Migräne leichter in den Griff zu bekommen. Der wiederholte Trainingseffekt des Heiss-Kalt-Reizes kompletter Saunagänge unterstützt die Temperaturregulation des Körpers und ermöglicht so den Abtransport von Ablagerungsstoffen aus dem Körper. Und selbst auf die Haut hat die verstärkte Durchblutung eine positive Auswirkung, sie wird frisch und straff, auch trockene Haut fühlt sich glatt und geschmeidig an.

Das Saunabad sorgt für ein umfassendes Wohlgefühl. Der Wechsel zwischen Spannung und Entspannung wirkt sich als natürlicher Stressabbau auf den gesamten Organismus aus – nicht nur der Körper, auch der Geist relaxt in der Sauna.

So zeigt sich die  Sauna als gesunde Alternative zu teuren Kuraufenthalten, die den eigenen Geldbeutel belasten. Und wer als Saunaanfänger vor der Wahl der richtigen Kabine für seine ganz individuellen Bedürfnisse steht, dem gibt ein Leitfaden der Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot und Dampfbad e.V. Orientierung. Wertvolle Tipps zu den RAL-Qualitätskriterien im Saunabau helfen bei der Auswahl der langlebigen Privatsauna, die so zur echten Gesundheitsimmobilie wird.

Die Saunabroschüre der Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot- und Dampfbad e.V. mit der RAL-Qualitätscheckliste kann direkt angefordert werden bei der:

Gütegemeinschaft Saunabau und Dampfbad e.V.
Grillparzerstrasse 13, 65187 Wiesbaden
Tel.: 0611-890 85 - 0
Fax.: 0611-890 85 – 10